von Peter Hölzer

 

Der WCV-Ausflug 2017 ging diesmal in den Norden nach Hamburg und damit sich die lange Anreise lohnt, wollten wir 3 Tage bleiben, von Freitag den 23. Juni bis Sonntag den 25. Juni 2017.
Früh um 7:00 Uhr startete der Bus mit 40 teilweise noch etwas müden WCV-Leuten, die aber spätestens gegen 10:00 Uhr alle munter waren, denn da wurde an einer Raststätte das traditionelle zünftig deftige Frühstücksbuffet aufgebaut. Frische Brötchen, verschiedenste Wurstsorten, Käse, Obst, Jogurt ließen keine Wünsche offen.

Aber auch während der Fahrt musste man nicht darben. An Bord des Busses gab es einen genügenden Vorrat an Kaltgetränken sowohl alkoholischer als auch nicht-alkoholischer Art (Bier, Wein, Sekt, Prosecco, Mineralwasser, Apfelschorle).

Am frühen Nachmittag bezogen wir unser Quartier, das Intercityhotel am Dammtor in Hamburg. Kurz frisch machen und schon ging es auf Entdeckungstour, zu Fuß durch das Schanzenviertel, vorbei am Millerntor-Stadion(1. FC St. Pauli) zu den Landungsbrücken.

1000 P1030288


Statt eines Mittagessens kaufte man sich schnell ein Fischbrötchen. Fischbrötchen, so behaupteten böse Zungen, seien während der nächsten drei Tage für einige Ausflugsteilnehmer das Hauptnahrungsmittel gewesen.


Eine Ausnahme dieser Fischbrötchendiät bildete das gemeinsame Abendessen im "Brauhaus Blockbräu" direkt an den Landungsbrücken.

Der Samstag Vormittag war für eine Hafenrundfahrt eingeplant. Es war typisches Hamburger Schietwetter und so waren wir froh, dass unser Schiffchen überdacht war und wir nicht oben ohne schippern mussten.

Für den Nachmittag konnte man sich im Vorfeld des Ausflugs aus einem reichhaltigen Angebot etwas auswählen, Elbphilharmonie, Miniatur Wunderland, Besuch eines Musicals, Hamburg Dungeon oder auch Hamburg auf eigene Faust entdecken. Das Konzept, kein starres sondern ein flexibles Programm anzubieten, war eine sehr gute Idee der WCV-Organisatoren.

Für den Abend trafen sich alle wieder vor der Davidwache auf St. Pauli. Von dort startete eine zweistündige Führung über den Kiez, die, wie sollte es auch anders sein, in einer Kneipe bei einem Bier endete.

 

Kein Besuch in Hamburg ohne den Fischmarkt hieß die Devise für den Sonntag. Gleich nach dem Frühstück (7:00 Uhr) checkten wir im Hotel aus und verstauten schon mal die Koffer im Bus.
Der Bus konnte uns allerdings nicht zum Fischmarkt fahren, da wegen des an diesem Wochenende stattfindenden Harley Davidson Treffs und einem Stadtmarathon die Innenstadt gesperrt war. Bei Städtereisen muss man gut zu Fuß sein.

Ruckzuck war der Vormittag vorbei und der Bus wartete schon, um die Heimreise anzutreten.
Unterwegs wurde nochmals eine zünftige Vesperpause eingelegt, denn es war noch genügend Wurst, Käse etc. vorhanden.
Gegen 20:00 Uhr war dann der diesjährige Ausflug am WCV-Casino zu Ende und wer nicht dabei war, hat selbst Schuld.

 

1000-P1030524_ji.jpg

Das obligatorische Gruppenfoto

 

Freitag, 23. Juni 2017

1000-P1030269_ji.jpg

Zu Fuß ging es zunächst ...

 

1000-P1030273.jpg

... durch das Schanzenviertel.

1000-P1030270.jpg

Der G20-Gipfel warf überall seine Schatten voraus.

 

1000-P1030281.jpg

Da vorne sind...

1000-P1030286.jpg

Die Landungsbrücken, im Hintergrund die Elbphilharmonie

1000-P1030293.jpg

... noch freie Plätze

 

1000-P1030294.jpg

Eine der noch wenigen verbliebenen Traditionskneipen.

1000-P1030301.jpg

In der Kneipe "Zur Scharfen Ecke": Heidi und ein original Seebär

 

1000-P1030318.jpg

Gemeinsames Abendessen im Brauhaus Blockbräu

 

Samstag, 24. Juni 2017

1000-P1030342.jpg

Am 2. Tag vormittags stand eine Hafenrundfahrt auf dem Programm

1000-P1030350.jpg

Das Wetter war typisch hamburgerisch, aber unsere Barkasse hatte zum Glück ein Dach.

1000-P1030359.jpg

Während der Hafenrundfahrt: Ein AIDA-Schiff hautnah
(AIDAprima: Passagiere 3250; Baukosten:645 Mio. US-$)

1000-P1030366.jpg

 

1000-P1030375.jpg

 

 

1000-P1030333_ji.jpg

Für den Nachmittag konnte jeder aus mehreren Möglichkeiten wählen: :
(a) Besuch eines Musicals (z.B. König der Löwen)
(b) Besichtigung der Elbphilharmonie(
(c) Besuch des Miniatur Wunderlands
(d) Gruseln im Hamburg Dungeon
(e) zur freien Verfügung

1000-P1030391.jpg

Im Miniatur Wunderland...

1000-P1030402.jpg

... konnte man die filigrane Kunst der Modellbauer bewundern

 

1000-P1030421.jpg

Treffpunkt 20:00 Uhr vor der Davidwache zum geführten Rundgang über den Kiez

1000-P1030434.jpg

Am Hans-Albers-Denkmal

1000-P1030449_ji.jpg

 

1000-P1030454.jpg

Beatles Platz

1000-P1030461.jpg

Der Spaziergang durch die Vergnügungsmeile war nicht immer ein Vergnügen.
Wegen des am Sonntag (25.6.2017) stattfindenden Harley Davidson Treffs (8000 Maschinen) waren 400.000 Schaulustige nach Hamburg gekommen, die natürlich auch die Reeperbahn übervölkerten, sodass teilweise kein Durchkommen mehr war.

1000-P1030331.jpg

 

 

Sonntag, 25. Juni 2017

1000-P1030488.jpg

Am Sonntag früh wurde der Fischmarkt besucht, zwar nicht ganz stilecht, denn man geht ja dorthin, nachdem man die Nacht komplett durchgefeiert hat. Wir aber haben einfach etwas früher unsere Hotelbetten verlassen.
In der großen Markthalle konnte man bei Live-Musik mit zwei Bands dann noch schnell einen kleinen Frühschoppen abhalten.

1000-P1030498.jpg

Bevor es mit dem Bus wieder Richtung Heimat ging, stattet einige noch schnell der Mini-Kneipe „Zum Schellfischposten“ einen Besuch ab.
Diese Lokalität ist in ganz Deutschland bekannt, weil hier die Fernsehsendung „Inas Nacht“ (mit Ina Müller) gedreht wird.

1000-P1030500.jpg

 

1000-P1030507_ji.jpg

Dann wurden schnell noch 40 Brötchen gekauft, denn es waren noch genug Wurst und Käse von der Frühstückspause am Freitag übrig ...

1000-P1030510.jpg

... und so konnte auf halber Strecke
zwischen Hamburg und Wächtersbach ...

1000-P1030515.jpg

... noch einmal zünftig ...

1000-P1030518.jpg

... gespeist werden.

 

Nächste Termine

Fr 25.05.2018 20:11
Jahreshauptversammlung
WCV Casino
Sa 18.08.2018 17:11
Grillfest
WCV Casino
Fr 14.09.2018 19:30
Malte Anders - Rent a Gay
WCV-Casino
Flyer 2018
Der  WCV-Veranstaltungsflyer 2018 ist da und kann hier als PDF heruntergeladen werden.
 
Screenshot 1
 
Der Flyer liegt auch im WCV-Casino aus und wer möchte, bekommt ihn auch per Post zugeschickt, einfach formlose Mail mit deiner Adresse an .

 

Lieber Besucher unserer Web-Seite
wir haben auf der Bilderseite jede Menge neue Bilder,
der Terminkalender hat auch aktuelleTermine bereit
und es gibt auch den einen oder neuen Beitrag zu lesen.
Nur Mut, nur zu ..................

Ach so >>

Wenn Du so zwischen 20 und 99 Jahre bist, Dich für Spass im/am Karneval, närrische Gemeinschaft,
und abwechslungsreiches Vereinsleben interessierst >>
dann lass dich mal Freitagabends bei uns im WCV-Casino blicken.
Wir freuen uns auf jedes neue Gesicht.

 

 

WCV_Kidspower_Button

Seitenaufrufe

Heute99
Gestern415
Diese Woche1580
Diesen Monat5659
Total232314

1
Online

20.04.2018