Nachdem auf Grund der Corona-Situation der Wochenendausflug über Pfingsten nach Bremen nicht nur im vergangenen sondern auch in diesem Jahr abgesagt werden musste, entschied man sich beim 1. Wächtersbacher Carneval Verein wenigstens einen Tagesausflug für die Mitglieder anzubieten.
Und so ging es am Samstag, den 11. September per Bus, mit 51 WCV´lern an Bord, zum Weingut Lehnert-Später nach Piesport an die Mosel. Schließlich sollte man wissen, wo der Wein herkommt, den man beim WCV so gerne trinkt!

1000 IMG 9060



Nach gut 1 ½ Stunden Busfahrt kam ein geeigneter Rastplatz in Sicht, an dem erst einmal das legendäre üppige WCV-Frühstücksbüffet aufgebaut wurde. Bei einem Becher heißen Kaffee, leckeren Brötchen, deftiger Hausmacher-Wurst, Käse, gekochten Eiern, Obst, Marmelade und vielen anderen leckeren Sachen, blieben keine Wünsche offen.

QPWA8083


Als man sich dann gestärkt hatte, ging es weiter in das hübsche Städtchen Bernkastel-Kues an der Mosel, wo man bei einem leider viel zu kurzen Aufenthalt die malerische Innenstadt mit ihren jahrhundert-alten Fachwerkbauten und dem schon fast legendärem Spitzhäuschen besichtigen konnte. Natürlich blieb dann doch noch Zeit, um bei einer Fahrt mit dem Riesenrad die Umgebung von oben in Augenschein zu nehmen oder sich bei einem Schoppen Wein auf das Nachmittagsprogramm einzustimmen.

1000 IMG 9060




Nach einer kurzen Fahrt kam man dann auch endlich am Zielort, dem Weingut Lehnert-Später in Piesport, an. Hier wurden die Närrinnen und Narren bereits von der Winzerfamilie erwartet, und während das Mittagessen (ein sehr leckerer hausgemachter Kartoffelsalat mit Rollbraten) serviert wurde, ging es auch schon los mit der Weinprobe von 6 Weinen aus dem Jahre 2020.

Leicht angeheitert und mit genügend Wein an Bord ging es dann bei strahlendem Sonnenschein mit 3 Planwagen auf eine 2 ½ stündige Tour durch die Weinberge. Bei bester Stimmung, mit Wein und Gesang, genoss man die Aussicht auf das Moseltal und die Weinberge. Nachdem dann der ein oder andere noch seinen Heimbedarf an seinem Lieblingswein gedeckt hatte, ging es wieder Richtung Heimat.

LJGS3249


TKHV3178 TTFR8785 1

KBDQ0028




Gegen 22.00Uhr kam der Bus wieder vor dem WCV-Vereinsheim in Wächtersbach an und nach einem letzten Bierchen oder Wein ging es dann auch nach Hause.

 

Das ein-stimmige Urteil der Teilnehmer lautete dann auch: „Das war sooo ein schöner Tag und wir hatten sooo viel Spaß!“. Alle, die in diesem Jahr nicht am Ausflug teilnehmen konnten oder einfach keinen Platz mehr bekommen haben, können auf der WCV-Homepage unter www.wcv.info  oder auf Instagram unter @wcv_waechtersbach sehen, wie viel Spaß die Narren und Närrinnen auch außerhalb der 5. Jahreszeit haben. Und da nach dem Ausflug auch schon wieder vor dem Ausflug ist, freuen sich alle schon auf den WCV-Ausflug Pfingsten 2021, der nun im 3. Anlauf in die Hansestadt Bremen führen soll. Aller guten Dinge sind schließlich 3!

1000 JTJT5751 ji

 

 Weitere Fotos vom Ausflug findet Ihr HIER in der Fotogalerie!

Auch 2021 soll sich jeder standesgemäß auf das Fastnachtswochenende vorbereiten können. Und Der 1. Wächtersbacher Carneval-Verein 1961 e.V. (WCV) und DJ Dirk Voxx präsentieren daher am Freitag, 12. Februar ab 20 Uhr live auf RadioMKW seine berühmtes FaschingsWarmUp.

WarmUp Bild 1

DJ Dirk Voxx legt abwechslungsreiche Fastnachtshits der letzten Jahrzehnte auf, während WCV-Sitzungspräsident Nicky Kailing durch das rund 3-stündige Programm führt. Da kommt jedes Alter auf seine Kosten, die es aber gar nicht gibt. Denn Radio MKW kann weltweit kostenfrei im Internet über www.radiomkw.de empfangen werden.
Die Sendung wird sich rund um die Fastnacht drehen. Schon jetzt haben unter anderem Fastnachtsgröße Bäppi aus Frankfurt, Trude Trash und Tarabas van Luk zugesagt einen Beitrag zu liefern. Weitere lustige Fastnachtsgrußworte der Fastnachtsvereine, kleine Büttenreden aus der Region, viele witzige Gags und knackige Überraschungen werden folgen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Und wer meint, er müsste zu Hause vorm Radio kein Kostüm anziehen, der hat sich getäuscht. Während der Sendung wird es einen Kostümwettbewerb auf der Facebook-Seite des WCVs geben. Hier kann jeder ein Bild von Kostüm hochladen und eine Jury entscheidet noch während der Sendung, wer einen von drei tollen Sachpreisen gewinnt.
Also dann: Am 12. Februar ab 20 Uhr RadioMKW einschalten und sich in Fastnachtsstimmung bringen!

 

Während einer Besprechung mit 5 weiteren Karnevalvereinen aus dem Altkreis Gelnhausen standen 2 große Themen auf der Tagesordnung

  • „Typisch Frau“ und „Närrisches Männerfrühstück“
    (Gemeinschaftsveranstaltung; Ausrichter für die Campagne 2021: 1. Somborner Carneval Verein „Die Klopper“ 1961 e.V.)
  • Generelle Einschätzung zu möglichen Fastnachtsveranstaltungen im Jahr 2021

Das Ergebnis dieser Besprechung war, dass sowohl die beiden Gemeinschaftsveranstaltungen als auch die lokalen Veranstaltungen in den einzelnen Vereinen nicht durchführbar sind.
Die Möglichkeit, eventuell kleinere Veranstaltung unter bestimmten Restriktionen durchzuführen, bleibt trotz der generellen Absage unbenommen. Darüber wird zur gegebenen Zeit anhand der dann vorliegenden Corona-Situation entschieden.
Die Gründe und Überlegungen, die letztlich zu dieser Entscheidung geführt haben, wurden in einer ausführlichen Pressemeldung an die verschiedenen Zeitungsverlage dargelegt.

2020 09 01 Sechs MKK Fastnachtsvereine sagen Veranstaltungen ab ji
Die Teilnehmer der Besprechung
Vordere Reihe (v.l.n.r): Hagen Kolb (WCV), Sven Schaffrath (Klopper/Somborn), Markus Mann (Haselnüss/Linsengericht),
Martin Würges (Schlabbedabber/Aufenau), Nicky Kailing (WCV)

Hintere Reihe (v.l.n.r.): Hans-Jörg Neidhardt (Schelme/Gelnhausen), Steffi Unger (Klopper/Somborn), Michael Schneider (Klopper/Somborn), Jürgen Schneider (WCV), Thomas Schweitzer (Viktoria/Bad Orb), Ramona Weisbecker (Viktoria/BadOrb), Traudel Müller (WCV), Jens Heun (Haselnüss/Freigericht)

 

 

Hier der Wortlaut der Pressemeldung:

Presseerklärung

01.09.2020


Sechs MKK-Fastnachtsvereine sagen Veranstaltungen ab
Main-Kinzig-Kreis. Bei einem gemeinsamen Treffen der angeschlossenen Vereine, wurde entschieden, die Gemeinschaftsveranstaltungen „Typisch Frau“ und das Närrische Männerfrühstück in der kommenden Kampagne ausfallen zu lassen und auf 2022 zu verschieben. Ausrichtender Verein bleibt der 1. SCV „Die Klopper“. Den Vereinen ist diese Entscheidung nicht leichtgefallen, aber eine Durchführung mit begrenzter Anzahl von Gästen würde eine große Zahl begeisterter Narren ausschließen. Selbstverständlich haben auch die gesundheitlichen Aspekte mit der daraus resultierenden Fürsorge für Gäste und Aktive eine entscheidende Rolle gespielt.
Das Treffen wurde auch zum Anlass genommen, um generell über eine Einschätzung zu möglichen Fastnachtsveranstaltungen im Jahr 2021 in Zeiten der Covid-19-Pandemie auszutauschen. Dabei stehen alle Vereine auch bei den eigenen Veranstaltungen vor den gleichen Herausforderungen. Theoretisch sind Kulturveranstaltungen wieder möglich, die geltenden Hygiene- und Abstandbestimmungen würden es aber praktisch unmöglich machen, Fastnachtveranstaltungen durchzuführen. Dies hängt einerseits mit den stark reduzierten Zuschauerzahlen zusammen und anderseits mit dem erhöhten personellen und finanziellen Aufwand, der bei Durchführung und Überwachung der Hygieneauflagen entstehen würde. Das jüngste Infektionsgeschehen nach den Sommerferien lässt zudem erahnen, dass sich die geltenden Bestimmungen in nächster Zeit eher nicht lockern werden.
Die fünfte Jahreszeit mit all ihren lokalen Varianten gehört zum immateriellen Kulturerbe. Gerade die verbindenden Elemente, wie gemeinsames Singen, Schunkeln, Tanzen und zusammen Fröhlichsein, sind es, die die Fastnacht auszeichnen. Jeder hat hierzu seine eigenen Erinnerungen und Erlebnisse in der Fastnacht. Allerdings ist in einer Pandemie „Abstand“ das erste und völlig richtige Gebot der Stunde. Ein Kontrast, der sich aber nicht zusammenbringen lässt.
Die Gesundheit steht an aller erster Stelle und kein Verein möchte Gäste und Aktive einem erhöhten Infektionsrisiko aussetzen. Hinzu kommt ein erhöhtes wirtschaftliches Risiko, das auf den Vereinsvermögen lasten wird. In der Gesamtschau haben daher alle angeschlossenen Vereine der beiden Gemeinschaftsveranstaltungen beschlossen, auch ihre eigenen Fastnachtsveranstaltungen in 2021 abzusagen. Allen Vereinen tut diese Entscheidung sehr leid, sie soll aber auch dazu beitragen, dass die Pandemie schnellstmöglich überwunden werden kann, um dann in 2022 wieder in gewohnter Weise Fastnacht zu feiern.
Allein die sechs angeschlossenen Vereine zählen überschlagen närrisch runde 2.222 Mitglieder. Die Gruppen haben teilweise in der Hoffnung auf eine Kampagne 2021 bereits mit Vorbereitungen und Trainings begonnen. Diese werden in allen Vereinen auch weitergeführt. Jeder Verein wird versuchen kleine, interne Veranstaltungen ins närrische Leben zu rufen, um das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder auch in 2021 zu würdigen und ihm einen Zweck zu geben.
M&M „Die Schlabbedabber“ Aufenau e.V.
Geselligkeitsverein „Die Schelme“ Gelnhausen e.V.
1. Somborner Carneval Verein „Die Klopper“ 1961 e.V.
Geselligkeitsverein „Viktoria“ Bad Orb e.V.
1. Linsengerichter Carneval-Verein „Die Haselnüss“ e.V.
1. Wächtersbacher Carneval-Verein e.V.

 

GNZ vom 2.Sept. 2020

GNZ Screenshot 98

3 Tage Sightseeing und gute Laune

Es war keine schlechte Idee die diesjährige Ausflugsfahrt des 1. Wächtersbacher Carneval Verein 1961 e.V. auf das Pfingstwochenende zu legen. Denn so konnten 50 Ausflügler 3 Tage lang ohne Urlaub nehmen zu müssen an einer gleichwohl interessanten wie unterhaltsamen Busreise teilnehmen.

Am Pfingstsamstag früh um halb acht am WCV-Casino war der Start. Ziel war die südlichste Großstadt Deutschlands – Freiburg im Breisgau, am westlichen Fuße des Schwarzwaldes gelegen.

P1130061.jpg

Nach gut 2-stündiger Fahrt stand bereits eines das erste Highlight auf dem Programm, das schon beinahe legendäre WCV-Frühstück.

Auf einem Parkplatz wurde ein großer Tisch aufgebaut, reichlich gedeckt mit Wurst, Käse, Eier, Kaffee, Brötchen, Tomaten, Jogurt, Gurken und und und, so dass dieser sich regelrecht durchbog.

 

P1130389.jpg
P1130067.jpg

 

Unterkategorien

Die aktuellen Nachrichten vom Joomla!-Team

Nächste Termine

Sa 13.11.2021 20:11
Campagneeröffnung
WCV-Casino Schlierbacher Str. 43
Fr 19.11.2021 20:11
Gänseessen
WCV-Casino Schlierbacher Str. 43
Sa 18.12.2021 20:11
Weihnachtsfeier
WCV-Casino Schlierbacher Str. 43

Sponsoren

Komplette Sponsorenliste

Die hier aufgeführten Firmen haben in der vergangenen Campagne den WCV sehr unterstützt, indem sie eine ganseitige Anzeige im Campagneheft geschaltet haben.

Mit einem Klick auf das Firmenlogo gelangen Sie auf die Seite des betreffenden WCV-Sponsors.

Lieber Besucher unserer Web-Seite
wir haben auf der Bilderseite jede Menge neue Bilder,
der Terminkalender hat auch aktuelleTermine bereit
und es gibt auch den einen oder neuen Beitrag zu lesen.
Nur Mut, nur zu ..................

Ach so >>

Wenn Du so zwischen 20 und 99 Jahre bist, Dich für Spass im/am Karneval, närrische Gemeinschaft,
und abwechslungsreiches Vereinsleben interessierst >>
dann lass dich mal Freitagabends bei uns im WCV-Casino blicken.
Wir freuen uns auf jedes neue Gesicht.

 

 

Campagne-Heft 2020

Das Campagne-Heft 2020 kann als PDF heruntergeladen werden

titel 2019

Die Hefte der Jahrgänge 1963 - 2019 finden Sie hier.

WCV_Kidspower_Button

Seitenaufrufe

Heute407
Gestern465
Diese Woche872
Diesen Monat13083
Total832649

1
Online

28.09.2021
JSN Epic is designed by JoomlaShine.com